Pole-Events

Pole-Events

Corepower Kurse

Für deine Happy Birthday Party, einen Polterabend, eine Ladiesnight, eine Bachelorette oder eine Pole Party bieten wir dir ein massgeschneidertes Programm.

Unser Angebot

60 MinutenCHF 280.- Pauschal für 8 Personen (für jede weitere Person CHF 20.00)
90 MinutenCHF 360.- Pauschal für 8 Personen (für jede weitere Person CHF 20.00)

 

Richtlinien

Anmeldung
Bei Buchung muss die Gruppengrösse ausgewählt werden.

Zahlungsart
Die Bezahlung ist mindestens 7 Tage im Voraus zu entrichten: Rosenberg Yvonne, Corepower Geschäftskonto, CH72 0900 0000 2573 3645 5 (bitte Namen und Anlass angeben)

Rücktritt
Im Falle einer Absage bis 14 Tage vor der Veranstaltung erstatten wir dir 50 % der Buchungsgebühren zurück. Alternativ kann ein neues Datum vereinbart werden. Im Falle einer Absage weniger als 14 Tage vor der Veranstaltung ist die gesamte Buchungsgebühr fällig. Eine Umbuchung des Anlasses ist nicht mehr möglich.

Verspätungen
Bei zu spätem Erscheinen zu einer Party wird die gebuchte Zeit dementsprechend gekürzt. Gebühren werden nicht rückerstattet.

Hausordnung
Die Hausordnung muss eingehalten werden (z.B. Körperschmuck vor Training ablegen, Strassenschuhe oder Barfuss sind im Innenbereich nicht gestattet, sondern Indoor-Schuhe/ Schläppchen/ Antirutschsocken).

Gesundheitsfragebogen und Haftungsausschluss
Vor der Party ist der Gesundheitsfragebogen mit Haftungsausschluss auszufüllen. Die Benützung der Einrichtung und Leistungen erfolgen auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Der Abschluss einer Unfall-/ Diebstahlversicherung ist Sache der Teilnehmer. Bei Diebstahl oder Verlust persönlicher Gegenstände wird keine Haftung von Corepower übernommen. Für Gegenstände, die im Corepower-Studio gelassen werden, wird keine Haftung übernommen. Die Kursteilnehmer haften für die von ihm verursachten Schäden nach den gesetzlichen Bestimmungen (Haftpflicht). Corepower haftet nicht für Unfälle und Blessuren. Die Teilnehmer sind sich bewusst, dass es bei der Ausübung von Polefitness Blut-ergüsse, Prellungen, Schürfungen, Zerrungen etc. geben kann. Um durch das Training bedingte Ge-sundheitsschäden zu vermeiden, gehört es zu den Aufgaben der Teilnehmer, die jeweilige Leitung über gesundheitliche Beeinträchtigungen vor Aufnahme des Trainings bzw. der Veranstaltungen zu informieren. Schwangere trainieren auf eigenes Risiko.